001: Einmal zu Fuß auf den Funkturm gestiegen sein.

Der Funkturm auf dem Messegelände ist 150 m hoch, in 125 m Höhe befindet sich eine Aussichtsplattform und auch das Funkturmrestaurant in 55 m Höhe bietet einen schönen Blick über die Stadt.

Nummer 001: Einmal zu Fuß auf den Funkturm gestiegen sein. | Foto: dpa

Für Peter Rahmig aus Spandau ein Ort, an dem man gewesen sein muss:
"Zu Fuß auf den Funkturm. Das ist echt eine Mutprobe! Kann man auf eine Stufe mit Fallschirmspringen und Bungee springen stellen, echt was für Mutige. Und oben wird man dann mit einer unglaublichen Aussicht belohnt, muss man unbedingt erlebt haben. Vom Berliner Olympiastadion blickt man über die Dächer Charlottenburgs und den Rest von Berlin bis in den Osten unserer Stadt. Einen spannenderen Aufstieg gibt’s in der ganzen Stadt nicht, weil einem die ganze Zeit der Wind um die Nase bläst. Sowas bietet nur der lange Lulatsch!"

Informationen:

Preise für die Auffahrt:
Erwachsene 4 €, Kinder 2 €, kostenlos mit Berliner Familien-Pass oder Super-Ferien-Pass, während Messe– und Ausstellungszeiten nur in Verbindung mit Messe-Eintrittskarten

Öffnungszeiten:
Mo 10-20 Uhr, Di-So 10-23 Uhr

Restaurant:
täglich außer montags 11.30-23 Uhr

Diese Seite teilen:

Kommentieren