005:Den Berliner Dom und seine Gruft besucht haben

Der Berliner Dom ist die größte Kirche Berlins. Er wird auch als das „Eingangstor zur Museumsinsel“ bezeichnet. Der Ausblick vom Kuppelumgang zeigt diese grandiose Lage des Berliner Domes in der historischen Mitte Berlins.

005:Den Berliner Dom und seine Gruft besucht haben. | Foto: dpa

Für den Aufstieg von 270 Stufen wird man mit einem Blick auf die Museumsinsel, die Synagoge, den Gendarmenmarkt, den Reichstag und das Rote Rathaus belohnt. Für Maria Lanz, 22 ein Ort an dem man gewesen sein muss:
"Der Berliner Dom ist ein echt beeindruckendes Bauwerk - nicht nur von außen. So lohnt sich der Eintritt, um ins Innere vorgelassen zu werden!
Das Kirchenschiff ist reich geschmückt und man staunt über all den Prunk in einer evangelischen Kirche!
Der anstrengende Aufstieg zur Plattform lohnt sich definitiv - man hat einen tollen Blick und kann reichlich Fotos machen…
Zum Abschluss des Rundgangs kommt man durch die Hohenzollern Gruft, die erstaunliche Ausmaße hat. Fazit: sehenswert!“

Informationen:

Berliner Dom
Am Lustgarten
10178 Berlin

Öffnungszeiten: 
Mo-Sa: 09.00 - 20.00
Sonntag und Feierttag: 09.00 - 20.00 

Tel.: 030 - 20269 119

Preise:
Erwachsene: 7€
Ermäßigt: 5€ 

www.berlinerdom.de

Kommentieren