188: Selber Erdbeeren pflücken

Die Erdbeersaison ist eröffnet! Und wer sich nicht satt essen kann an den leckeren Früchtchen, der ist auf dem Erdbeerhof Falkensee genau richtig. Hier gibt’s zwei ganze Felder voll davon!

188: Selber Erdbeeren pflücken

Als erstes musst du deinen Sammelkorb abwiegen lassen, damit man später ermitteln kann wie viel Kilogramm Erdbeeren du gepflückt hast. Dann geht’s auch schon raus auf die Felder. Und hier gilt: was in den Bauch passt wird nicht gezahlt. So wandert immer eine rote Frucht in den Korb und eine in den Mund. Wenn der Korb endlich voll ist, geht’s voll gefuttert und voll bepackt zum Abwiegen. Pro Kilo zahlt man faire 2,50. Und wenn noch was in den Bauch passt, ist eine Kaffee im Hofcafé mit einem leckeren Stück Torte ein guter Abschluss.

Für Marei, 26, aus Mitte, ein Ort, an dem Mann gewesen sein muss:
"Erdbeeren pflücken macht Spaß, weil man sich seine Erdbeeren ganz genau aussuchen kann. Das erinnert mich an früher, als ich klein war du in Omas Garten Erdbeeren für den Kuchen geholt habe. Toll ist, dass es auf dem Hof auch einen Laden gibt, wo man auch saisonales Obst und Gemüse kaufen kann. Ich finde einfach, dass es besser schmeckt wenn man weiß wo sein Essen her kommt."

Informationen:

Hofladen Falkensee
Dallgower Straße 1
14624 Dallgow-Döberitz
(0 33 22) 2 24 62

Kommentieren