066: Das eigene Bier brauen im Hops & Barley

Das Hops & Barley liegt zwischen Szeneläden und Flohmarktgedränge im Simon Dach Kiez. Hinter der Tür empfängt Dich süßlicher Malzgeruch und uriges Ambiente. Der alte Holztresen und die schwarz-weißen Fliesen wirken, als hätten sie schon viel gesehen. In der Ecke steht ein kupfernes Sudhaus, in dem Maische angerührt wird.

Im Hops & Barley wird das Bier selbstgebraut.

Hier wird das Bier frisch gebraut - von Diplom Braumeister Philipp Brokamp. Hefe wird ausgesucht und probiert, in den Kessel geguckt, die Temperatur gemessen und frisches Bier in Fässer abgefüllt. Und wer eine Führung nimmt, bekommt auch noch selbstgemachtes Brot und Schinken dazu. Das Hops & Barley ist aber nicht nur eine kleine Brauerei, sondern taugt auch gut als Stammkneipe für das Feierabendbier. 

Auch Anton aus Friedrichshain war mit seinen Freunden zu einem gemütlichen Umtrunk da - und ist noch immer total begeistert: 
"Genial, dass man beim Biertrinken sehen kann wie das Produkt entsteht. Und der Geschmack ist echt unvergleichlich! Echte Bierfans sollten wirklich mal eine Führung hier mitmachen! Ich komme jetzt öfters mit den Kumpels her, um bei 'nem super-frischen Bier die Bundesliga zu verfolgen". 

Informationen:

Öffnungszeiten:

Mo-Fr von 17 bis 2 Uhr
Sa von 15 bis 4 Uhr
So von 17 bis 2 Uhr

Hops & Barley
Wühlischstraße 22/23, 10245 Berlin-Friedrichshain

Reservierungen unter der Telefon-Nummer 030-293 675 34

www.hopsandbarley.eu

Kommentieren