135: Schnitzel-Essen in Berlins Promi-Kantine

Das Borchardt liegt in der Französische Straßen in Mitte und besteht eigentlich nur aus einem riesigen hohen Saal mit vielen Tischen. Öffnet man die Tür, betritt man eine andere Welt.

Es ist laut, voll und hektisch. Gehetzte Kellner rennen mit Weinkübeln an einem vorbei, in der einen Ecke sitzt Dustin Hoffmann mit Bernd Eichinger, am Nebentisch Mariella Ahrens, in der anderen Ecke irgendein Politiker, ein paar Tische weiter der Chef der BILD-Zeitung – selbst Barack Obama war schon zu Gast. Und dazwischen sitzen viele Normalos, die aus zwei Gründen hier sind. 1. Promis gucken, 2. Schnitzel essen. Das Schnitzel ist mit 18 Euro relativ teuer, aber wirklich sensationell gut. Die besten Abende sind immer dann, wenn große Veranstaltungen in Berlin sind oder Hollywood-Premieren. Dann treffen sich hier viele Stars, um bis spät in die Nacht zu feiern und zu Essen. 

Für Sabina, 32, Treptow, ein Ort an dem man gewesen sein muss.

„Im Borchardts kann man wirklich unglaublich viele Promis treffen. Ich war mal mit meiner Cousine dort und wir saßen schräg gegenüber von Dustin Hoffmann - wir sind beide große Fans von dem Film „Rain Man“, wo er mitgespielt hat. Unglaubliches Gefühl, neben solchen Berühmtheiten sein Schnitzel zu essen! Ein Autogramm haben wir aber nicht geholt. Auch Schauspieler wollen schließlich mal in Ruhe essen. “

Information:

Borchardt Restaurant
Französische Str. 47
10117 Berlin
030 81 88 62 62
borchardt@gastart.de

Öffnungszeiten: täglich von 11.30 Uhr - 24 Uhr, Küche 12 Uhr - 24 Uhr

Diese Seite teilen:

Kommentieren