266: Drachen steigen lassen auf dem Teufelsberg

Der Teufelsberg im Grunewald ist nicht nur ein Trümmerberg und wichtiges Monument der Geschichte, sondern auch einer von Berlins beliebtesten Anlaufpunkten wenn es um Freizeit-Vergnügen geht. Von hier oben haben Ausflügler eine fantastische Aussicht auf das umliegende Grunewald-Gebiet und können loslassen - von Stress, Alltag und Sorgen. Nur der Drachen, der sollte hier oben gut festgehalten werden.

Der Teufelsberg ist die ideale Anlaufstelle für alle Drachenflieger!

Seinen Namen hat der Teufelsberg - der genaugenommen aus zwei Bergen besteht - vom Teufelssee, der nur wenige Gehminuten entfernt liegt. Von seiner auf 114 Metern Höhe gelegenen Spitze aus hat man einen tollen Blick über den Grunewald und die Havel. Sogar der Fernsehturm ist am Horizont zu erahnen, wenn das Wetter es zulässt. Nicht zuletzt deshalb ist der mächtige Hügel heute eine der berühmtesten Erhebungen der Hauptstadt.

Früher diente die riesige Fläche als Deponie für rund 12 Millionen Kubikmeter Trümmerschutt. Danach errichteten der US-Geheimdienst hier die wichtigste Radarstation der Welt. Heute wird der Teufelsberg genutzt zum Rodeln, Rad fahren, Gleitschirmfliegen, klettern oder wandern. Außerdem lassen hier regelmäßig Kinder ihre Drachen steigen - natürlich mit den Eltern in unmittelbarer Nähe. Denn auch die können hier mal so richtig schön vom Alltagsstress loslassen.

Informationen:

Anfahrt
S-Bahnhof Heerstraße, dann ca.10 Minuten zu Fuß

Der Teufelsberg ist auch gut mit dem PKW zu erreichen (Parkplätze sind vorhanden)!

Teufelsberg
Teufelsseechaussee, 14193 Berlin-Grunewald

www.berlin.de

Diese Seite teilen:

Kommentieren