Ariana Grande kündigt ein Benefizkonzert in Manchester an

Mit einem emotionalen Brief hat die US-Sängerin angekündigt, an den Ort des Terrors zurückzukehren und ein Benefizkonzert in Manchester zu geben.

Quelle: dpa

Zwei Wochen nach dem islamistischen Bombenanschlag wird der Pop-Star Ariana Grande nach Manchester zurückkehren. Am Ort des Terrors wird es zugunsten der Opfer und ihrer Familien in der nordenglischen Stadt ein Benefizkonzert geben. Dies hatte Ariana Grande in einer sehr emotionalen Mitteilung auf Facebook angekündigt: 

"Unsere Antwort darauf muss sein, näher zusammenzurücken, uns zu helfen, mehr zu lieben, lauter zu singen sowie mitfühlender und großzügiger zu leben als bisher", schrieb die 23-Jährige und verspricht "in die unglaublich tapfere Stadt Manchester zurückzukehren, um Zeit mit meinen Fans zu verbringen und ein Benefizkonzert für die Opfer und deren Familien zu veranstalten und Geld für sie zu sammeln."

Veranstaltungsort ist noch nicht bekannt

Der Ort Veranstaltung ist noch nicht bekannt. Fest steht jedoch, dass die Manchester Arena definitiv nicht der Austragungsort sein wird. Dort hatte sich am vergangenen Montag ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt und 22 Menschen mit in den Tod gerissen.

Grande ist nach dem Anschlag in die USA zurückgekehrt und hatte zuvor mehrere Konzerte ihrer Tournee bis Anfang Juni abgesagt. Wie das US-Promiportal "TMZ" nun erfahren haben will, kehrt sie bereits kommende Woche am Sonntag, den 4. Juni, nach Machester zurück.

Quelle: pke / dpa

Diese Seite teilen: