Dieses Wort will Mayim Bialik nicht mehr hören

Frauen sollen nicht "Mädchen“ genannt werden.

Foto: dpa

"Ich werde euch jetzt nerven." Mit diesen Worten beginnt die Amy Farrah Fowler-Schauspielerin aus "The Big Bang Theory" ein vierminütiges Video auf Facebook. In dem Plädoyer erklärt sie, dass sie die Bezeichnung "Mädchen" für Frauen nicht dulden möchte.

"Es nervt mich gewaltig, wenn Frauen als 'Mädchen' bezeichnet werden. Ihr nennt einen erwachsenen Mann doch auch nicht 'Junge', oder?", fragt Mayim Bialik in dem Video. Die Bezeichnung sei herabwürdigend.

Barbesuch mit Männern

Anlass zu dieser Ansprache gab ihr  ein Barbesuch mit einigen männlichen Freunden. "Einer von ihnen sagte zu anderen: 'Oh mein Gott, schau dir das Mädchen an der Theke an, sie ist wunderschön'". Verwirrt habe sich Balik umgedreht, weil sie sich kein Kind an einer Bar vorstellen konnte. Dann realisierte sie, Männer nennen auch erwachsenen Frauen "Mädchen“.

Die Begründung der Begleitung hierfür: "Wenn sie in dieser unheimlich kleinen Zeitspanne von 5 bis 55 Jahren liegt, wissen wir einfach nicht, wie wir sie nennen sollen!"

Eine klare Forderung

Bialik will Männer und auch Frauen selbst für Sprache sensibilisieren: "Sprache ist wichtig und Worte haben eine Bedeutung. Die Art, wie wir Wörter verwenden, verändert die Sicht auf die Dinge", erklärt der TV-Star.

Die 41-jährige hat neben ihren Erfolgen als Schauspielerin auch einen Doktortitel in Neurowissenschaften vorzuweisen. Mit ihrer Ansage hat die erklärte Feministin durchaus Erfolg. Fast 10 Millionen Mal wurde das Video mittlerweile geklickt.

Diese Seite teilen: