Victoria Beckham klärt auf: Kein Spice Girls-Comeback!

Die Spice Girls kündigten vor fast 20 Jahren eine Bandpause an - aber fanden dann nie wieder so richtig zusammen. Nach den Comeback-Gerüchten ist klar, das wird auch so bleiben.

Foto: dpa

Update 12.02.2018: Doch kein Comeback für die Spice Girls

Noch vor einigen Tagen hatten die Fans Hoffnung auf ein Spice Girls-Comeback. Doch nun macht Victoria Beckham in einem Interview mit der Vogue deutlich, dass es dazu nicht kommen wird. "Ich gehe nicht auf Tour, und die Mädchen gehen nicht auf Tour", so die ehemalige Sängerin.

Dabei ließ Posh Spice aber offen, ob es nicht zu anderen Formen der Zusammenarbeit kommen könnte. 

Comeback-Gerüchte wägten Fans in Vorfreude

Die Spice Girls planen nach langjähriger Pause ihr Comeback. "Es scheint jetzt der richtige Zeitpunkt zu sein, ein paar unglaubliche neue Gelegenheiten zusammen wahrzunehmen", bestätigten die fünf Mitglieder der wohl erfolgreichsten Pop-Girlband aller Zeiten in einer Stellungnahme.

Das kündigten die Girls auch selbst auf ihren Profilen an. Auf Instagram schrieb Victoria Beckham: "Ich liebe meine Mädchen. So viele Küsse!!! Aufgeregt!" 

Victoria Beckham (43), Geri Horner (45), Emma Bunton (42), Melanie Brown (42) und Melanie Chisholm (44) trafen sich jetzt in Horners Haus in Hertfordshire nördlich von London. Ihr Comeback werde sowohl dem "ursprünglichen Wesen" der Spice Girls treu bleiben als auch eine Botschaft der Emanzipation an nachfolgende Generationen senden. 

Zu ihren geplanten Projekten gehören britischen Berichten zufolge eine neue Talent-Show im Fernsehen, ein Best-Of-Album sowie Fernsehauftritte in China. Jede der Frauen soll rund zehn Millionen Pfund (etwa 11,4 Millionen Euro) an dem Comeback verdienen.

Auch Brown, als Mel B oder Scary Spice bekannt, veröffentlichte ein Foto von dem Treffen auf Instagram. "Freundschaft endet nie!", schrieb sie dazu. 

Die Spice Girls hatten vor fast 20 Jahren nach Riesenerfolgen eine Pause angekündigt. Faktisch hatte sich die britische Gruppe aufgelöst und jede Musikerin ging ihren eigenen Weg. Bis auf wenige Ausnahmen traten die Frauen, die 1996 mit ihrer Debüt-Single "Wannabe" über Nacht weltbekannt geworden waren, nicht mehr gemeinsam auf.

Quelle: dpa