Eurythmics – Sweet Dreams

09.02.2012
Eurythmics – Sweet Dreams

Wir sind mitten in den 80ger Jahren – bei Musikern sind elektronische Instrumente gerade schwer angesagt, die absolute Neuheit sozusagen!


In einem Proberaum sitzt eine Band zusammen und bestaunt ihren neuen Drum-Computer. Sie probieren damit rum, testen jede Menge Sounds aus.


Dave, der männliche Part der Band hat schnell den Kniff raus und programmiert einen Drum-Lauf für einen Song. Als er alles fertig hat, ruft er seine Band-Kollegin Annie um ihr den Schlagzeug Part aus seinem Drumcomputer aufzuführen.

 

Doch plötzlich spielt die Maschine verrückt!
Alles läuft rückwärts…Bum-tatata-Bum tatata.


Als Dave das Gerät gerade ausschalten will hält sie ihn zurück, sie ist begeistert von dem komischen Sound.
Schnell setzt sie sich ans Keyboard und spielt ihren Teil dazu, es klingt super.
Als sie sich auch noch einen Text ausdenkt ist der Hit perfekt – Dave kommt aus dem Staunen nicht mehr raus.


Fertig ist ein Meisterwerk – sie nennen es „Sweet dreams“ und die Band ist natürlich „Eurythmics“.

Datenschutz
Die "DISQUS" - Kommentarfunktion wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und in wieweit personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, entnimmst Du bitte unseren Datenschutzbestimmungen.

Anzeige