Für alle, die den Valentinstag ohne Romantik erleben wollen

Für alle, die den Valentinstag einfach nur als 14. Februar sehen, haben wir uns Alternativen überlegt, bei denen Dir garantiert kein kitschiges Date über den Weg laufen wird.

Foto: dpa

Für viele ist es ein Muss, ein Geschenk für den Partner am Valentinstag bereit zu halten, oder zumindest ein besonderes Date zu planen. Doch viele haben auch einfach keine Lust, dem 14. Februar eine solch große Bedeutung beizumessen. Für all diejenigen haben wir uns Alternativen überlegt, die stattdessen im Fokus stehen können.

1. Netflix-Abend zu Hause

Wie wäre es mit einem entspannten Abend zu Hause. Ein guter Film oder eine spannende Serie auf Netflix, viele Decken und Kissen und was Leckeres zu essen. Das klingt doch nach einem perfekten Abend, der nicht unbedingt romantisch angehaucht ist. Unsere Empfehlungen für spannende Serien: The Sinner, Stranger Things, Fargo oder Dark. 

Quelle: dpa

2. Eine Anti-Valentinstag-Party schmeißen

Für alle, die der erste Vorschlag zu ruhig ist, kann es auch etwas wilder zugehen, indem einfach eine Anti-Valentinstag-Party veranstaltet wird - natürlich muss diese nicht diesen Namen tragen muss. Ladet alle Freunde ein, die keine Lust haben, sich der kitschigen Herzchenflut auszusetzen.

3. Zum Sport gehen

Am 14. Februar müsst ihr garantiert nicht an den Geräten im Fitnessstudio anstehen, wenn die meisten sich mit ihrem Partner verabreden. Daher nutzt die Gelegenheit und geht einfach zum Sport, um euch richtig auszupowern.

Quelle: dpa

4. Sich Zeit für sich nehmen

Das solltest Du Dir natürlich nicht nur am Valentinstag vornehmen. Aber wie wäre es denn mit einer Massage, Gesichts- oder Fußpflege. Man gönnt sich sowieso viel zu selten etwas. Wem das zu teuer ist, kann sich auch einfach zu Hause eine Gesichtsmaske genehmigen und sich mit einem guten Buch auf das Sofa legen und einfach mal wieder lesen.

Quelle: dpa

5. Ausgehen mit den Freunden

Wie wäre es damit, den Valentinstag einfach seinen Freunden zu widmen? Immerhin sind das ja auch Menschen, die man liebt und gerne hat. Also könnte man sich einfach nach Feierabend noch auf einen Drink treffen.

6. Tourist in der eigenen Stadt

Einfach mal die eigene Stadt erkunden. Außer dass man vielleicht der einen oder anderen Touristen-Gruppe begegnet, sollte man hier nicht unbedingt an verliebte Pärchen geraten, die den Valentinstag feiern. Außerdem gibt es vor allem in Berlin so einige Museen und Orte zu entdecken.

Quelle: dpa

7. Champions League anschauen

Am 14. Februar spielen FC Port gegen Liverpool und Real Madrid gegen Paris Saint-Germain im Achtelfinale der UEFA Champions League. Unserer Meinung nach auch eine gute Alternative für das Abendprogramm am Valentinstag.

8. Meide besonders romantische Orte

Leichter gesagt, als getan, aber nicht unmöglich. Daher sollten Orte wie romantische Restaurants, Kinos oder Spas vermieden werden, wo einem Valentinstags-feiernde Pärchen begegnen könnten.

Quelle: dpa