Lustige Werbeaktion von Hertha BSC: Ein Tattoo als Dauerkarte

Wer sich sicher ist, dass der Hertha BSC für immer der Lieblings-Fußballverein bleibt, sollte sich dieses Aktion einmal genauer ansehen. Ein Tattoo könnte bald die lebenslange Dauerkarte sein.

Foto: dpa / Hertha BSC

Man könnte diese Aktion als dauerthaftes Treuebekenntnis werten. Dafür müsste man sich nur folgendes Motiv auf den Arm tätowieren lassen: Die blau-weiße Fahne, die Stadtgrenze von Berlin und die Silhouette des Olympiastadions.

Wer das macht, bekommt lebenslang freien Eintritt für alle Bundesligaspiele des Hertha BSC. Dafür müssen sich Fans nur bis zum 08. Februar bewerben, um schließlich vom Verein ausgewählt zu werden. Dann wird in einem Fan-Tattoo ein QR-Code auf der Haut verewigt, der als Dauerkarte gilt.

So bekommst Du Deine Hertha BSC Dauerkarte

Diese Aktion machte der Verein am Donnerstag auf Twitter bekannt: "Die Dauerkarte deines Lebens: Dein Saisonticket ein Leben lang tätowiert - auf deinem Arm!" Gemeinsam mit der Bewerbung müssen die Fans noch möglichst kreativ erklären, wieso sie es verdient haben, eine der Karten zu erhalten. Allerdings verriet der Hertha BSC auf seiner Homepage, dass nur einer diese Dauerkarte erhalten wird. Wer dabei sein will, sollte also möglichst kreativ sein! Und vor allem sicher sein, dass er auch noch in 20 Jahren dem Verein seine Treu schwört. Ob dann allerdings noch QR-Codes verwendet werden, sei mal dahingestellt.