Straßenfeste, Party & Co.: 1. Mai in Berlin

Am 1. Mai verwandelt sich Berlin zum Straßenfest. Wo Du was unternehmen kannst, erfährst Du hier.

Foto: dpa

Wer am 1. Mai in Berlin so richtig etwas erleben möchte, sollte nach Kreuzberg gehen. Hier kann man sich auf den Straßen beim Myfest und bei MaiGörli einfach treiben lassen. Aber auch in anderen Bezirken der Bundeshauptstadt ist ordentlich was los.

Leckeres Essen und Unterhaltung auf dem Myfest

Schon zum 15. Mal findest das Myfest in diesem Jahr in Kreuzberg statt. Friedlich und enstpannt wird hier um das Kottbusser Tor, den Heinrichplatz und die Oranienstraße auf der Straße gefeiert. Hier kann man sich an den verschiedenen Ständen durchfuttern und sich bei verschiedenen Konzerten von Musik berieseln lassen. Hier können Jung und Alt gemeinsam feiern.

Gute Musik auf dem MaiGörli im Görlitzer Park

Auch im Görlitzer Park in Kreuzberg wird es voll zum 1. Mai! Beim MaiGörli gibt es Musikprogramm aus zwei Bühnen. Auf Bühne 1 treten Künstler aus Berlin auf. Bühne 2 erfüllt die Träume der Elektro- und House-Fans mit Oliver Koletzki, Dirty Doering, M.A.N.D.Y., andhim und Wankelmut.

Jahrmarkt auf den Neuköllner Maientagen

Auch in Neukölln wird es bunt! Hier finden die Neuköllner Maientage vom 27. April bis 21. Mai im Volkspark Hasenheide statt. Von Imbissbuden bis hin zu Karussells über viele Shows und Attraktionen wird hier einiges geboten.

Partylöwen tanzen vorher schon in den Mai

Wer nicht nur den 1. Mai zum Feiern nutzen will, kann sich auch auf einer der vielen Tanz in den Mai Partys am Abend vorher herumtreiben. Beispielsweise im Ritter Butzke in Kreuzberg legen DJs wie Aka Aka, Mollono.Bass, Pilocka Krach und Co. auf. Aber auch in der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg, im House of Weekend am Alexanderplatz und in Clärchens Ballhaus in Mitte wird in den Mai getanzt.

Diese Seite teilen: