Twitter hat die Zeichenzahl für Tweets verdoppelt

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat die Obergrenze für Text-Beiträge nach einem mehrwöchigen Test regulär von 140 auf 280 Zeichen aufgestockt.

"Das Feedback aus der Testphase besagte, dass Nutzer sich mit der erhöhten Zeichenzahl zufriedener fühlen, da sie sich auf Twitter besser ausdrücken und gute Inhalte finden können", erklärte die Firma in einem Blogeintrag.

US-Präsident Donald Trump hat als einer der Ersten die neue Möglichkeit genutzt. Er schrieb seinen ersten längeren Tweet von 216 Zeichen auf seiner derzeitigen Reise durch Asien. "Ich bereite mich für eine der Hauptreden auf der Nationalversammlung hier in Südkorea vor, dann werde ich nach China weiter reisen. Ich freue mich sehr, dort Präsident Xi zu treffen, der gerade erst seinen großen politischen Sieg eingefahren hat", schrieb Trump.

Wie man lustig mit der neuen doppelten Zeichenanzahl umgeht, zeigen der FC Bayern München oder Manchester United. Aber auch Bestseller-Autor Stephan King hat dazu eine klare Meinung: