Großer WhatsApp-Ausfall und wir haben es doch überlebt

Gestern Abend gab es eine weltweite Störung von WhatsApp für ca. zwei Stunden ab 22 Uhr. Da hieß es plötzlich reden statt tippen und SMS statt WhatsApp.

Viele Nutzer haben am Mittwochabend WhatsApp nicht öffnen können. | Foto: pixabay

Was ist schon das große TV-Duell in Frankreich, die neuen Facebookzahlen oder Frau von der Leyen auf Spurensuche in Illkirch, wenn WhatsApp plötzlich down geht. Nichts! Erst ein Ausfall des größten Nachrichtendienstes für das Smartphone zeigt, wie abhängig wir doch alle sind. 

Entsprechend laut war der Aufschrei, als der Dienst rund zwei Stunden nicht erreichbar war. Nutzer aus verschiedenen Teilen der Welt beschwerten sich bei Twitter, dass sie den Dienst nicht nutzen konnten. Viele sahen in der App den Hinweis "Verbinden..." - eine Verbindung konnte jedoch nicht hergestellt werden. Plötzlich mussten wir doch tatsächlich SMS verschicken oder uns gar unterhalten? Immerhin lief Netflix rund.

Nach rund zwei Stunden war der Spuck vorbei und wir konnten alle wieder normal weitermachen. Wir haben es überlebt! Gründe des Ausfalls sind noch nicht bekannt.

Das sind die lustigsten Reaktionen zu #WhatsAppDown im Netz:

Diese Seite teilen: