Kommunikationschef Scaramucci räumt Posten im Weißen Haus

Das ging schnell: Kurz nach seiner Ernennung wurde Anthony Scaramucci wieder gefeuert. Und die Twitter-Welt bedankt sich für die Vorlage auf ihre beste Art und Weise!

Neue spektakuläre Personalie im Weißen Haus: Nur zehn Tage nach seiner Ernennung hat der neue Kommunikationschef von US-Präsident Donald Trump, Anthony Scaramucci, den Posten schon wieder geräumt. Schlecht für Scaramucci, gut für die Twitterwelt. Denn die konnte endlich mal wieder zeigen, was in ihr steckt.

Hier kommen die besten Tweets zum Rauswurf von Anthony Scaramucci:

Die überraschende Ankündigung von Scaramuccis Abgang war eine weitere Wende in den internen Machtkämpfen im Weißen Haus. Schon die Ernennung des exzentrischen Mannes (53) war in der Regierungszentrale umstritten gewesen. Trumps damaliger Sprecher Sean Spicer nahm sie als Grund, hinzuwerfen. Er hatte gesagt, Scaramucci werde die bereits vorhandene Unsicherheit und das Durcheinander in der Regierung nur verstärken.

In der Tat sorgte der ehemalige New Yorker Investor mit exzentrischem Auftreten für Wirbel. In der vergangenen Woche machte er mit unflätigen Bemerkungen über Trumps Stabschef Reince Priebus und Chefstratege Steve Bannon von sich reden. Einem Reporter sagte der 53-Jährige, Priebus sei ein "fucking paranoider Schizophrener, ein Paranoiac". (dpa)

Diese Seite teilen: