"Smombie"-Alarm in Berlin

Bekommen "Smombies" eigentlich noch irgendetwas von ihrer Umwelt mit? Die Morgencrew macht den Test und schickt einen echten Zombie auf die Straße. Schau Dir hier das Video an:

Es gibt in Berlin eine ganz spezielle Spezies von Mensch. Jeder kennt sie, jeder sieht sie und irgendwann verwandelt sich jeder mal in einen. Die Rede ist von "Smombies". Das aus Smartphone und Zombie zusammengesetzte Wort beschreibt jemanden, der von seiner Umwelt nichts mehr mitbekommt, weil er nur noch auf sein Smartphone starrt. 

Sie laufen quer durch die Straßen, schauen nicht nach oben, sondern nur auf ihr Handy. Manchmal sitzen sie auch ganz ruhig und vertieft in der Bahn, nur um ganz plötzlich hochzuspringen und zu rufen: "Huch, das ist meine Station!".

2015 wurde das Wort "Smombie" zum "Jugendwort des Jahres" gekürt. "'Smombie' ist mein absolutes Lieblingswort", erklärte die Jurorin Ilknur Braun damals. "Es beschreibt punktgenau die heutige Selbstverständlichkeit vieler Menschen im Umgang mit dem Smartphone."