Kindererziehung à la Facebook

16.02.2012
Kinderziehung à la Facebook - enttäuschter Vater teilt seiner Tochter eine Lektion mit | Foto: Tommy Jordan, youtube

Dieser amerikanische Cowboy hat eine pubertäre Tochter - und ganz spezielle Erziehungsmaßnahmen.

«Pubertät ist, wenn die Eltern anstrengend werden» - das wird sich wohl auch die 15-jährige Tochter dieses amerikanischen Cowboys und Vaters gedacht haben, als sie einen öffentlichen Brief an ihre Eltern bei Facebook online stellte, in dem sie sich über ihre Pflichten im elterlichen Haushalt beschwert. Zu dumm nur - der Brief war zwar an ihre Eltern adressiert, sollte von diesen aber nicht gelesen werden.

Der Vater, der den Laptop seiner Tochter repariert hat und dafür extra neue Software im Wert von $ 130,00 US-Dollar besorgt hat, ist bei den Reparaturarbeiten allerdings leider doch auf eben dieses Schriftstück gestoßen. Er war zugegeben «not amused», weshalb er sich dazu entschlossen hat, seiner verwöhnten Tochter eine Videobotschaft aufzunehmen.

In dieser verließt er den Klage-Brief des pubertären Teenies und eröffnet ihr prompt ganz neue Erziehungsmaßnahmen, denn am Ende des Videos zückt der gekränkte Vater seine 45er und schießt Löcher in den Computer seiner Tochter. Das ganze Video, lädt er anschließend beim Facebook-Account seiner Tochter hoch, damit ihre Freunde sich nicht wundern, warum sie nicht mehr online ist.

Ein Video, das gleichermaßen für Jubel und schockierende Gesichter sorgt. Sieh es Dir selber an!

Erziehung über Facebook - frustrierter Vater schießt auf Laptop
 

Was meinst Du? Hat der Vater überreagiert oder einfach nur endgültige Konsequenzen für seine aufmüpfige Tochter gezogen?

Foto: Tommy Jordan, youtube
Datenschutz
Die "DISQUS" - Kommentarfunktion wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und in wieweit personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, entnimmst Du bitte unseren Datenschutzbestimmungen.

Anzeige