30._Jahrestag_Mauerf_63253159.jpeg
 (Foto: Jörg Carstensen/dpa)

Sieben Open-Air-Ausstellungen und 3D-Videoprojektionen erinnern zum Jubiläum des Mauerfall vor 30 Jahren an die Ereignissen der besonderen Nacht und laden zum gemeinsamen Erinnern, Mitreden, Austauschen und Reflektieren ein.

Neben 200 dezentralen Veranstaltungen können Besucher an sieben geschichtsträchtigen Orten in Berlin die historischen Ereignisse des Mauerfalls hautnah miterleben. Berlinweit werden an sieben originalen Schauplätzen mit großflächigen 3D-Videoprojektionen aus historischen Bildern und Videos in Kombination mit Licht- und Sound-Effekten die Ereignisse der friedlichen Revolution und der Maueröffnung gezeigt.

Die kostenlosen Open-Air-Ausstellungen kann man rund um die Uhr besichtigen und befinden sich an diesen Orten:

  • Brandenburger Tor
  • Alexanderplatz
  • Kurfürstendamm
  • Stasi-Zentrale in der Ruschestraße
  • East Side Gallery
  • Palast der Republik (Berliner Stadtschloss)
  • Gethsemanekirche
Alle Infos zu den Open-Air-Ausstellungen

- Was: Open-Air-Ausstellungen zum Mauerfall-Jubiläum
- Wann: 04. bis 10. November 2019 rund um die Uhr geöffnet
- Wo: Kurfürstendamm, Brandenburger Tor, Schlossplatz, Alexanderplatz, Gethsemanekirche, East Side Gallery und ehemalige Stasi-Zentrale
- Eintritt: frei

Das könnte Dich auch interessieren