dronies.png

Drohnen bringen die Selfie-Generation auf das nächste Level – und vor allem in ungeahnte Höhen.

In 3D, mit Sticker oder GIFs versehen – Selfies sind ein MUSS auf jedem Social Media-Account. Doch während Selfie-Sticks schon längst verpönt

Während man bei Selfies mit dem schönsten "Duck-Face" glänzt, leben die "Dronies" von spektakulären Landschaften und beeindruckenden Bildern aus einer Sphäre, die wir so niemals mit einem Selfie-Stick erreichen können. Der Mensch selbst ist dabei nur schmückendes Extra, die Kirsche auf der prall gefüllten Landschafts-Sahne-Torte mit einem feinen Geschmack von Profilneurose.

So wird's gemacht: Am Anfang steht das Selfie. Doch dann zieht sich die Drohne langsam zurück und zeigt die Motive und die umliegende Landschaft von oben.

Doch Achtung bei der Nutzung einer Drohne in Deutschland! Es gelten bestimmte Einschränkungen für den Luftraum über Deutschland. Auch zum Fliegen einer Drohne sind verschiedene Vorrausetzungen nötig. So ist zum Beispiel eine Haftpflichtversicherung und eine Kennzeichnung (ab 250 g) Pflicht. Ebenso sind Flüge über Wohngrundstücke, Flugplätzen und Menschansammlungen und noch vieles mehr verboten. Bitte informiere Dich vor einer Nutzung über Deine Pflichten und die Gesetze.

Das könnte Dich auch interessieren