Kylie_Jenner_60545836.jpg
Foto: dpa

Diese Geburtstagsparty ist mal nach hinten losgegangen. Bei der Kostümwahl ist der Star gehörig ins Fettnäpfchen getreten und hat dabei einen Shitstorm kassiert.

Für ihre Freundin schmiss Kylie Jenner eine große Geburtstagsparty im Stile einer bekannten TV-Serie, die nicht bei jedem gut ankam und sorgte in den sozialen Netzwerken für Empörung.

Aber von vorn: Am Wochenende plante Jenner für ihre Freundin Stassie Karanikolaou eine Geburtstagsparty. Für die Mottoparty ließ sie sich jedoch von ihrer Lieblings-TV-Serie (und Buchvorlage) "The Handmaid’s Tale" inspirieren.

Auf Snapchat zeigt sie ihre fragwürdige Kostümwahl. Im Stile der Serie trugen Kylie und Freundin eine rote Roben sowie weiße Hauben. In der Serie wird das Outfit von den unterdrückten weiblichen Protagonisten aus dem fiktiven US-Staat Gilead getragen. Dort werden sie als Sklaven gezwungen, Nachwuchs für die mächtigen Männer und unfruchtbaren Frauen auszutragen.

Blöd nur, dass in den sozialen Netzwerken viele diese "lustige" Party in Zeiten von Aufruhr rund um das neue Abtreibungsgesetz in einigen US-Bundesstaaten ganz und gar nicht amüsant fanden.

Das könnte Dich auch interessieren