Haribo_Challenge_Adele_Gummibärchen.jpg

Die Haribo-Challenge ist wohl das süßeste, was Adele-Fans jemals gepostet haben.

Nach Ice-Bucket, Mannequin und Bird Box, hat das Internet endlich eine neue Challenge hervorgebracht. Die Haribo-Challenge ist gerade der neuste Trend im Netz und wird durch alle sozialen Netzwerke geteilt. Wichtiger Bestandteil ist eine Live-Auftritt von Megastar Adele.

So funktioniert die Haribo-Challenge

Zunächst sieht man einen einzelnen Gummibären, der den Song "Someone Like You" von Adele anstimmt. Dann gibt es einen Schwenk zum "Publikum" in Form von vielen weiteren Gummibärchen, die dann den Refrain vom Song übernehmen. Wichtig dabei ist die perfekte Aufstellung und die richtige Beleuchtung, wie dieses "Making-of" beweist:

Das steckt hinter der Haribo-Challenge

Erstmals postete David Kaspřák ein Video auf der chinesischen Plattform Tik Tok - ehemals Musical.ly. Bei Tik Tok kann man kurze Musikvideos mit eigener Lippensynchronisation hochladen. Sein Video nannte er "200 Haribos singing" Von dort aus wurde der Clip überall geteilt und die Challenge verbreitete sich schnell. Immer mehr Haribos tauchen seitdem auf Twitter, Instagram und Co auf, die das Adele-Lied "nachsingen".

Doch die Challenge geht auch ohne Gummibärchen, wie diese Beispiele beweisen:

Gummibärchen-Verschwendung?

Tik Tok selbst meldete sich in einem Statement und schrieb mit einem kleinen Augenzwinkern: "Bitte hört auf Gummibärchen zu verschwenden. Oder teilt sie wenigstens mit uns!"

Selbst die Morgencrew singt zu Adele