WhatsApp_58847652 (1).jpg
 (Foto: Silas Stein/dpa)

Der Messanger-Dienst ist bei den meisten Smartphone-Besitzern die meistgenutzte App und hat sogar die klassische SMS abgelöst. Die Morgencrew sucht deswegen die größten WhatsApper!

Der Spitzenreiter aus Runde 1 ist Marcel mit 137.800 empfangenen Nachrichten.

WhatsApp ist heutzutage der Standard, wenn es um Textnachrichten geht. Der Vorgänger - die SMS – ist mittlerweile nur noch die zweite Wahl. Laut der Bundesnetzagentur sind die verschickten SMS in den letzten Jahren sehr stark gesunken.

Arnos Bilanz ist eher schwach...

Der 2009 gegründete Messaging-Dienst ist stattdessen bei fast jedem im Handy zu finden und wird täglich genutzt. Besonders für junge Menschen ist WhatsApp die wichtigste App auf dem Smartphone.

Absoluter Spitzenreiter ist Jura-Studentin Desireé aus Zehlendorf.

Für die Morgencrew Grund genug, den "krassesten WhatsApper" zu suchen! Wer textet und bekommt die meisten Textnachrichten?

Der Titel war hart umkämpft. Der absolut größte WhatsApper ist letztendlich die Jura-Studentin Desireé aus Zehlendorf mit sage und schreibe 300.000 gesendeten und 761.000 empfangenen Textnachrichten.

Gehörst auch Du zu den großen Whatappern? Dann checke mal Deine Einstellungen. Unter den Punkt Daten- und Speichernutzung klickst Du auf den Reiter Netzwerknutzung und schon kannst Du die Anzahl Deiner empfangenen und gesendeten Nachrichten sehen.

Das könnte Dich auch interessieren