Logopraesentation_Eu_60679817.jpg
Foto: dpa

Noch spielt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft um ihr Ticket für die EM-Endrunde 2020. Genau ein Jahr vor dem ungewöhnlichen Turnier startet nun der Ticketverkauf.

In einem Jahr startet die Fußball-EM 2020 mit dem Eröffnungsspiel in Rom. Erstmals findet das Kontinentalturnier in gleich zwölf Gastgeberländern statt. Auch die deutsche Mannschaft wird im Erfolgsfall quer durch Europa reisen - bestmöglich bis zur Finalwoche in London. Tickets gehen am Mittwoch in den Online-Verkauf.

Wo findet die EM 2020 statt?

Die EM findet zum 60-jährigen Turnierjubiläum von 12. Juni bis 12. Juli 2020 in zwölf Ländern statt. Deutscher Turnierort ist München mit drei Gruppenspielen und einem Viertelfinale. Als Gastgeber von vier Spielen während des Turniers ist die deutsche Nationalmannschaft bei direkter Qualifikation definitiv in Gruppe F gesetzt.

Austragungsorte der Fußball-EM 2020:
Gruppe A: Rom und Baku
Gruppe B: Sankt Petersburg und Kopenhagen
Gruppe C: Amsterdam und Bukarest
Gruppe D: London und Glasgow
Gruppe E: Bilbao und Dublin
Gruppe F: München und Budapest

Wo wird die deutsche Mannschaft bei der EM spielen?

Jedes qualifizierte Ausrichterland wird in der Gruppenphase mindestens zwei Spiele zu Hause bestreiten. Sicher ist also, dass die Löw-Auswahl bei direkter Qualifikation mindestens zwei von drei Gruppenspielen in München bestreitet. Schaffen auch die Ungarn das direkte Ticket, wird gelost, ob das dann fällige Duell beider Teams in der Gruppe F in München oder Budapest gespielt wird. Sind die Ungarn nicht auf direktem Weg bei der EM dabei, finden alle drei deutschen Gruppenspiele in München statt.

pexels-photo-1103969.jpg
Während der EM 2020 ist die Allianz Arena in München Turnierort für drei Gruppenspielen und einem Viertelfinale.

Anschließend geht es für die DFB-Auswahl auf große Europa-Tournee. Als Gruppensieger wären Bukarest und St. Petersburg die Spielorte für Achtel- und Viertelfinale. Als Gruppenzweiter ginge es in den nächsten Runden nach Dublin und Rom.

Nur als Gruppendritter wäre für Deutschland bei einer von zwei dann möglichen Konstellationen München der Viertelfinalort nach einem Achtelfinale in Bilbao. Die andere Variante wäre: Achtelfinale in Budapest, Viertelfinale in Baku.

Beide Halbfinals und Endspiele finden im Londoner Wembley Stadion statt.

Wo kann ich die Tickets für die Fußball EM 2020 kaufen?

Vom 12. Juni bis 12. Juli können sich Fans über die Internetplattform euro2020.com/tickets bei der UEFA erstmals um Eintrittskarten für die 51 Turnierspiele bewerben.

Was kosten die Tickets?

Die Kartenpreise variieren je nach Spielort. Die Preise für die drei Gruppenspiele in München kosten je nach Kategorie 50, 125 oder 185 Euro. Sollte sich die deutsche Nationalmannschaft für die Endrunde qualifizieren, würde sie zwei oder drei Gruppenpartien in der Allianz Arena absolvieren. Die Preise für das Viertelfinale in München betragen 75, 145 oder 225 Euro - dieses wird die DFB-Elf allerdings nur im Ausnahmefall bestreiten.

Für die beiden Halbfinals in London werden 85, 195, 345 oder 595 Euro verlangt. Beim Endspiel steigen sie auf 95, 295, 595 und 945 Euro.

Muss ich mich bei dem Ticketkauf beeilen?

Nein. In der ersten Verkaufsphase kommt es nicht auf Geschwindigkeit an. Übersteigt die Nachfragen das Angebot entscheidet das Los.

Was passiert in der zweiten Verkaufsphase?

Die nächste Verkaufsphase startet im Dezember. Dann können auch sogenannten Follow-your-Team-Karten erworben werden, die ein Zugriffsrecht für eine Mannschaft bis zum Finale ermöglichen.

Quelle: dpa / pke