Sarah-connor-simon-morgencrew-1046rtl.png

Was sie all den Leuten zu sagen hat, die ihre neue Single "Vincent" zensieren.

Mit ihrem neuem Album "Herz Kraft Werke" ist Sarah Connor gerade an die Spitze der Album-Charts geklettert. Ihr erster Song "Vincent" aus dem neuen Album sorgt aber auch für mächtig Gesprächsstoff. Im Interview mit der Morgencrew erzählt sie uns, was sie über ihre Kritiker denkt und welche Bedeutung "Vincent" für sie persönlich hat.

Nach Muttersprache ist "Herz Kraft Werke" ihr zweites komplett auf deutsch gesungenes Album. Wann sie doch lieber auf englisch singt und warum es fast nicht zu ihrem "Sing meinen Song"-Auftritt kam, erzählt sie im Interview.

Hör Dir hier das Interview mit Sarah Connor an:

Sarah Connor im Morgencrew-Interview
Playliste anzeigen

"Vincent" sorgt grade deutschlandweit für Schlagzeilen

Das Lied "Vincent" handelt von Verwirrung und Schmerz in der Liebe - unter anderem bei einem Jungen, der erkennt, dass er schwul ist. Doch mancher Kritiker sieht darin etwas mehr und lehnt den Coming-out-Song ab. Genauer gesagt geht es um die erste Zeile: "Vincent kriegt kein' hoch, wenn er an Mädchen denkt". In unserem Interview bedankt sich Sarah bei denen, die diese Debatte dadurch wieder aktuell gemacht haben. 104.6 RTL hat "Vincent" von Anfang an unterstützt.

Das könnte Dich auch interessieren