Lollapalooza_Festiva_62591485.jpg
Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Über zwei Tage hinweg hat das Musik-Festival mit etlichen Musikacts und buntem Rahmenprogramm erneut Tausende Besucher auf das Gelände am Berliner Olympiastadion gelockt.

Als Sängerin Rita Ora die Bühne betritt, wird es ohrenbetäubend laut. Dafür sorgt nicht etwa ihr Bühnenprogramm, sondern die Massen vor der Bühne. Jubelnd und kreischend begrüßen sie die britische Künstlerin auf dem Lollapalooza-Festival am Berliner Olympia-Stadion. Sie ist nicht der einzige Act an diesem Wochenende, der für Euphorie im Publikum sorgt.

Katjas Sohn war vom Lollapalooza komplett begeistert.

Das Musikfestival Lollapalooza hat Tausende Besucher auf das Gelände im und um das Berliner Olympiastadion gelockt. Alle 85 000 Zwei-Tages-Tickets seien verkauft worden, sagte ein Sprecher des Veranstalters am Samstag. Topacts wie Popstar Billie Eilish und dem Duo Twenty One Pilots brachten die Massen auf dem Olympia-Gelände zum Beben. Auch die Rapper Materia & Casper oder Scooter wurden von den Fans gefeiert.

Wegen Beschwerden von Anwohnern im vergangenen Jahr mussten die Veranstalter die Lautstärke an diesem Wochenende herunterfahren und einigen Bewohnern in der Umgebung anbieten, für die Dauer des Festivals anderweitig unterzukommen. Aber auch die strengeren Lärmschutzvorgaben und die gedrosselte Lautstärke konnten die zahlreichen Kreischkonzerte des Publikums nicht unterbinden.

Das Lollapalooza findet in Deutschland seit 2015 und nun zum fünften Mal statt. Ins Leben gerufen wurde das US-Festival 1991 von Jane's Addiction-Sänger Perry Farrell.

Quelle: dpa / pke

Das könnte Dich auch interessieren