Neues Kürzel: Flughafen Schönefeld läuft jetzt unter BER

Die heiße Phase beginnt: Noch eine Woche bis zur Eröffnung vom BER.

Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dp

Eine Woche vor Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens läuft nun schon mal der Berliner Airport Schönefeld unter dem Kürzel BER. Der bisherige Flugcode SXF wurde mit dem Wechsel auf den Winterflugplan umgestellt. Seit Montag hat auch die S-Bahn Berlin ihren regulären Betrieb zum BER aufgenommen.

Bisher konnten Fluggäste entweder im südlichen Schönefeld (SXF) landen oder im Berliner Norden am Flughafen Tegel (TXL), der demnächst schließt. Nächstes Wochenende soll nun der neue Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg (BER) öffnen.

Wegen Planungsfehlern, Technikproblemen und Baumängeln war die Eröffnung seit Baubeginn sechsmal verschoben worden. Der bisherige Standort Schönefeld verliert nun seinen Status als eigenständiger Flughafen und wird als Terminal 5 Bestandteil des neuen Hauptstadt-Airports.

Auf dem Dach des Flughafengebäudes Schönefeld wurde der neue Schriftzug "BER Terminal 5" eingeweiht werden. In den Buchungssystemen werden die Kürzel entsprechend geändert. Der Flughafen Tegel (TXL) soll dann am 8. November schließen.

Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dp
 

undefined
Live ·
Audiothek